Logo
Aktuelle Seite: news roompressefächergenfer see regionGenferseegebiet als Geheim-Tipp auf der Bestenliste 2016

Genferseegebiet als Geheim-Tipp auf der Bestenliste 2016

Das Genferseegebiet im schweizerischen Kanton Waadt verkörpert mit seiner beeindruckenden Landschaftsvielfalt, der wunderschönen Natur, den majestätischen Seenlandschaften, dem atemberaubenden Bergpanorama, den terrassierten Weinbergen und den traumhaften Alpenregionen eine der abwechslungsreichsten Urlaubsdestinationen in der Schweiz und gilt mit der exquisiten Gastronomie, den kulturellen Highlights sowie den vielfältigen Erholungs-, Ausflugs- und Sportmöglichkeiten noch als Geheimtipp. Mit neuen Attraktionen und Hotels, spannenden Events und attraktiven Angeboten ist das Genferseegebiet auch 2016 eine Reise wert.

Ausgezeichnetes Feinschmeckerparadies

Das Genferseegebiet bietet unerschöpfliche Möglichkeiten für Feinschmecker und gehört in punkto Kochkunst weltweit zu den renommiertesten Gegenden. So haben die Gastronomieführer Michelin und Gault Millau das Genferseegebiet erneut mit zahlreichen Auszeichnungen für die herausragende Qualität, Originalität und Exzellenz des kulinarischen Angebots bedacht. Der Guide Michelin 2016 vergibt insgesamt 16 Sterne an elf Restaurants des Genferseegebiets, darunter auch das Restaurant "Les Saisons" im Grand Hotel du Lac in Vevey, in dem der renommierte deutsche Koch Thomas Neeser seine kulinarischen Kreationen kredenzt. Im Gault Millau bringen es 101 Restaurants des Genferseegebiets auf eine Gesamtzahl von 1.411 Punkte, was die Spitzenposition der Region als Hochburg der Schweizer Gastronomie bestätigt. Alain Montigny vom Chalet Roy Alp in Villars-sur-Ollon wurde zudem als „Entdeckung des Jahres“ in der Romandie ausgezeichnet. Der Weinbauer Louis-Philippe Bovard aus Cully zählt zu den sechs Nominierten der „Ikonen des Schweizer Weins“. Weitere Informationen zu den kulinarischen Genüssen und den erlesenen Weinen der Region sind abrufbar unter http://www.genferseegebiet.ch/de/Gastronomie .

Eröffnungen | Hotels

Hotel Royal Savoy: Neue Symbiose von Tradition und Trend

Das traditionsreiche Hotel Royal Savoy, das bereits seit 1906 Gäste in Lausanne beherbergt, hat nach einer kompletten Renovierung und einer Investition von über 100 Millionen Schweizer Franken seine Pforten neu eröffnet. Die Gästekapazität wurde verdoppelt: Es stehen jetzt 196 Zimmer, 37 Junior-Suiten und Suiten, eine private Etage, ein Tagungsbereich mit 1.200 Quadratmetern sowie ein Spa mit 1.500 Quadratmetern zur Verfügung. Die wunderschöne Gartenanlage lädt zum Entspannen ein und von der neuen Panorama-Terrasse kann man eine atemberaubende Aussicht über die Stadt, den See und die Alpen genießen. Das Interieur-Design des Hotels Royal Savoy wurde von der bekannten Innenarchitektin Maria Vafiadis gestaltet, die im Jahre 2012 mit dem Preis „Bestes Hotel Interieur Design in Europa“ ausgezeichnet worden ist. Das hoteleigene Restaurant im Brasserie-Stil bietet köstliche lokale Spezialitäten, die mit regionalen Zutaten zubereitet werden. Sternekoch Marc Haeberlin stand Pate für die kulinarischen Kreationen. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.royalsavoy.ch .

Hotel Modern Times empfängt die ersten Gäste

Das neu erbaute Hotel Modern Times hat seit Februar 2016 seine Türen geöffnet. Oberhalb von Vevey verkehrsgünstig gelegen bietet das Vier-Sterne-Hotel den idealen Rahmen für Geschäfts- und Freizeitaufenthalte. Das Haus verfügt über 145 Zimmer, fünf modulierbare Konferenzsäle, eine Terrasse, einen Fitnessbereich, eine Bar und Lounge, ein Restaurant, einen Shop mit Erzeugnissen aus der Region und hoteleigene Parkplätze. Weitere Informationen gibt es unter www.moderntimes-hotel.ch .

Swiss Wine Hotel & Bar: Neues Design-Hotel in Lausanne

Ab sofort ist das neue Drei-Sterne-Design-Hotel «Swiss Wine Hotel & Bar» im historischen Zentrum von Lausanne für Gäste geöffnet. Das außergewöhnliche Haus mit originellem Ambiente bietet 62 Zimmer und ist idealer Ausgangspunkt für Sightseeing, kulturelle Erlebnisse oder Shopping-Ausflüge im trendigen Lausanne. Vom Frühstücksraum und einigen Gästezimmern genießt man einen atemberaubenden Blick auf die Altstadt. Ein Weinkeller mit exklusiven Schweizer Weinen, ein Panoramasaal, Fitnessraum und Sauna sorgen für das Wohlbefinden der Gäste. Mehr Informationen sind verfügbar unter http://byfassbind.com/de/hotel/city-swiss-wine-lausanne/

Eröffnungen | Museen

Chaplin Museum – The Modern Times Museum

Im April 2016 eröffnet oberhalb von Vevey das lang ersehnte, außergewöhnliche Museum, das ausschließlich dem Leben und Werk des legendären Schauspielers und Filmemachers Charlie Chaplin gewidmet ist. Auf einer mehr als 3.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche erwarten den Besucher emotionale Sinneseindrücke durch ein gelungenes Zusammenspiel von szenografischen Elementen, Filmen, Multimedia-Inhalten und virtuellen Welten. Der dreistündige Parcours durch den ehemaligen Landsitz von Charlie Chaplin und den neuen Ausstellungssaal inmitten einer herrlichen 14 Hektar großen Parkanlage mit Gärten, kleinen Wegen und Terrassen und einem atemberaubenden Blick auf eine der schönsten See- und Berglandschaften der Schweiz verspricht ein sinnliches, spektakuläres und lustiges Erlebnis. Informationen gibt es unter www.chaplinmuseum.com

Wiedereröffnung des „Alimentarium“ in Vevey

Im Juni 2016 wird das bekannte Lebensmittel-Museum «Alimentarium» in Vevey eine neu inszenierte Dauerausstellung eröffnen. Im Mittelpunkt stehen die drei Themen Nahrungsmittel, Gesellschaft und Körper. Die eindrucksvolle Neuinszenierung verbindet digitale Inhalte mit der Möglichkeit zum Forschen und Experimentieren. Der Sektor Nahrungsmittel lädt dazu ein, mehr über die jüngsten Entwicklungen der Ernährungsgewohnheiten aus aller Welt zu erfahren. Bildschirme sowie interaktive Tische und Terminals erklären die Geschichte unserer Nahrungsmittel von ihrer Zusammensetzung über ihre Produktion bis hin zu ihrer Zubereitung. Der Sektor Gesellschaft gibt Einblick in Ernährungsgewohnheiten, Essensbräuche und die Bedeutung von Nahrungsmitteln in aller Welt. Im Sektor Körper kann sich der Besucher auf eine eindrucksvolle und lehrreiche Reise in den Körper begeben. Weitere Informationen über die Ausstellungen und Veranstaltungen des Museums werden trendgerecht unter www.alimentarium.ch präsentiert.

Eröffnung des „Nest“-Museums

Der Lebensmittelindustrie-Riese „Nestlé“ öffnet anlässlich seines 150. Firmenjubiläums mit dem neuen «Nest»-Museum im Juni 2016 seine Türen für die Öffentlichkeit. Das Museumsgelände erstreckt sich ebenerdig über eine Fläche von 3.380 Quadratmetern. Insgesamt beträgt das Investitionsvolumen für das neue Museum 50 Millionen Franken. Achtzehn Monate nach dem ersten Spatenstich nimmt der große Gebäudekomplex hinter dem SBB-Bahnhof in Vevey jetzt Form an. Das als «unterhaltend und informativ» angekündigte Zentrum wird auf dem historischen Standort des Unternehmens errichtet, wo Henri Nestlé im Jahr 1866 sein berühmtes lösliches Säuglingsmilchpulver «Nestlé Kindermehl» entwickelte.

Festivals & Events 2015

50. Montreux Jazz Festival

Das legendäre Montreux Jazz Festival findet vom 1. bis 16. Juli 2016 statt und feiert dieses Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Das 1967 von Claude Nobs ins Leben gerufene Musikfest ist im Lauf der Jahre zu einem der weltweit wichtigsten Kulturevents geworden. Zwei Wochen lang bietet das Festival Musikern aus der ganzen Welt perfekte Bedingungen, um Musikgeschichte zu schreiben. Das Programm und die Künstler werden in Kürze unter www.montreuxjazzfestival.com bekannt gegeben.

Festival im Kinderland

Vom 30. Juli bis 7. August 2016 findet in der Region Pays-d’Enhaut zum vierten Mal ein buntes Festival für Kinder und Familien statt. Die drei Gemeinden Château-d’Oex, Rougemont und Rossinière verwandeln sich dazu neun Tage lang in ein Kinderparadies mit Betreuungsorten, zahlreichen Darbietungen und Strassentheatern, spielerischen Veranstaltungen und vielen Überraschungen. Informationen sind unter www.aupaysdesenfants.ch abrufbar.

300 Offene Weinkeller

Vom 14. bis 15. Mai öffnen wieder 300 Weinkeller im gesamten Waadtland ihre Pforten für Besucher. Mit dem Wein-Pass für 15 Schweizer Franken können die Gäste an beiden Tagen alle Pendelbusse zu den teilnehmenden Kellereien nutzen, vor Ort Degustationen regionaler Spezialitäten genießen und ein Erinnerungsglas mit nach Hause nehmen. Von Bonvillars, Chablais, La Côte, das von der UNESCO zum Welterbe erklärte Lavaux, die Côtes de l’Orbe bis nach Vully können Winzer in sechs traditionsreichen Regionen besucht werden, die neben ihrem typischen Klima, Charme und Ambiente auch ein vielfältiges Programm anlässlich der offenen Weinkeller zu bieten haben. Der Wein-Pass ist in allen teilnehmenden Weinkellern erhältlich. Weitere Informationen sind abrufbar unter http://waadtland.ch/offene-waadtlander-weinkeller/

Musikfestival „Avenches Tattoo“

Das internationale Musikfestival „Avenches Tattoo“, das dieses Jahr vom 1. bis 3. September 2016 stattfindet, hat sich als eines der wichtigsten Events seiner Art in der Schweiz etabliert und ist das einzige Military Tattoo der Romandie. Die eingeladenen Formationen haben alle ein hohes musikalisches und choreographisches Niveau. Mit ihren spektakulären Shows bringen sie die Arena zum Schwingen und begeistern das Publikum. Die Musiker produzieren als Virtuosen ihrer Kunst eine fesselnde Show mit Figuren und Bewegungen von phänomenaler Präzision zu populären und modernen Melodien. Informationen sind abrufbar unter www.avenchestattoo.ch .

Weitere Veranstaltungstipps gibt es unter www.genferseegebiet.ch/events .

Eine der weltweit attraktivsten Destinationen

In ihrem jährlichen Ranking der 52 weltweit angesagten Destinationen hat die renommierte Zeitung New York Times das Waadtland auf Rang 25 klassifiziert. Dafür nennt die Redaktion des berühmten Blatts verschiedene Gründe: Die Eröffnungen des Chaplin Museums und des Modern Times Hotels ebenso wie die Wiedereröffnung des Alimentariums, des Nestlé Museums «Nest» und die geplante Neueröffnung des Aquatis Museums. Das Waadtland ist als einzige Schweizer Destination auf dieser Bestenliste. Dank der wichtigen Projekte mit internationaler Bedeutung rangiert das Waadtland damit jetzt unter den weltbesten Destinationen.
+++

Hintergrundinformation

Der mitten im Genferseegebiet gelegene Kanton Waadt erstreckt sich vom friedlichen Jura bis zu den faszinierenden und authentischen Alpen-Destinationen Diablerets, Villars, Leysin sowie Château-d‘Oex und zählt mit einer Fläche von 3.212 Quadratkilometern zu den größten Kantonen in der Schweiz. Vom Palmen-Ambiente in Montreux bis hin zum Altstadt-Flair des trendigen Lausanne bietet die Region abwechslungsreiche Eindrücke. Das Waadtland verkörpert mit seiner wunderschönen Natur, den majestätischen Seen, den terrassierten Weinbergen des UNESCO Welterbe Lavaux, der exquisiten Gastronomie, den kulturellen Highlights sowie den vielfältigen Ausflugs- und Sportmöglichkeiten ein ideales Urlaubsziel für alle Jahreszeiten, das Naturschönheiten, Lebensfreude, Gastfreundschaft und Gaumenfreuden auf einen Nenner bringt. Weitere Informationen zum schweizerischen Kanton Waadt sind abrufbar unter

www.genferseegebiet.ch & www.myvaudtrip.ch
www.youtube.com/watch?v=pD_bagkWVLo&feature=youtu.be
www.lausanne-tourisme.ch/de/medias/videos.html
http://appmobile.lake-geneva-region.ch
Kommunikation auf Social Media: #MyVaudTrip


 Diesen Inhalt teilen:


Zum Anfang
Social Media Präsenz:
Telefon +49 (0)69-95 20 8991 · E-Mail info@pr-schacker.de