Logo

Verkaufsstrategien der Zukunft im Visier: Future Sales Camp 2019

Im Mai 2019 geht das dritte Future Sales Camp zu aktuellen Verkaufs- und Marketing-Strategien an den Start. Rund 100 Teilnehmer aus verschiedenen Branchen kommen in München zusammen, um neue Perspektiven zu schaffen, Trends zu beleuchten und die Zukunft zu gestalten.

In dritter Auflage findet vom 10. bis 12. Mai 2019 im Infinity Hotel München-Unterschleißheim das Future Sales Camp 2019 statt. Rund 100 Verkaufs- und Marketing-Spezialisten aus Unternehmen, Forschungsinstituten und technischen Dienstleistern diskutieren in Bar-Camp-Atmosphäre aktuelle Trends und Entwicklungen zu Sales- und Marketing-Strategien der Zukunft. Im Fokus steht der branchenübergreifende Austausch zu aktuellen Herausforderungen und Lösungsansätzen. Veranstalter sind Sales- und Marketing-Experte Svend Evertz, Marketing- und Event-Stratege Gunar Bergemann sowie Veranstaltungsspezialist David Eickelberg.

Neue Perspektiven

Das Future Sales Camp beleuchtet Verkaufs- und Marketing-Themen aus unterschiedlichen Blickwinkeln und fordert zum Quer- und Mitdenken auf. Auf der Agenda stehen Sessions wie „Hardselling vs. Loveselling“, „Hunter vs. Farmer“, „All Time high versus Crash“ ebenso wie Verkaufspsychologie und Neuromarketing, künstliche Intelligenz und virtuelle Realität sowie Preis und Leistung.

Eine Keynote von Michael Frischkorn, Gründer zahlreicher Startups und seit 20 Jahren im Bereich Produkt-Entwicklung und Technologie aktiv, gibt spannende Einblicke zur aktuellen wirtschaftlichen Entwicklung im Silicon Valley und zeigt mögliche Gefahren und deren Vermeidbarkeit auf sowie Chancen, die sich daraus ergeben.

Zukunftsentscheidende Fragen stehen im Raum wie Digitalisierung, nachhaltige Zielgruppenansprache, disruptive Formen von Geschäftsabschlüssen, Risk Management, Faktoren für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen, Future Talents, Abhängigkeit von Algorithmen, aktuelle Verkaufs- und Marketing-Instrumente, die Rolle von Synergien und Partnern, Investitionsmöglichkeiten und Entscheidungsfindung, Netzwerke, externe Einflüsse auf den Vertriebsprozess sowie Erkenntnisse aus der Forschung.

Dabei will das Future Sales Camp 2019 als branchenübergreifendes Bar-Camp aufrütteln, unbequem sein und Mut zur Veränderung fördern.

Jetzt anmelden

Der Vorverkauf für das dritte Future Sales Camp läuft bereits. „Early Bird“-Tickets zum Preis von 265 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer sind bis 1. April 2019 buchbar. Anschließend gilt der reguläre Preis von 315 Euro. Das Ticket umfasst zwei Teilnehmer-Tage am Future Sales Camp 2019 mit Power Meetingspace für kleine Workshops und Deep Dives, Netzwerkmöglichkeiten, reichhaltiges Mittagessen und Getränke an beiden Tagen, Kaffeepausen und kleine Snacks zwischen den Sessions sowie die Teilnahme an der FSC Network Night am Samstagabend.

Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.futuresalescamp.com .
+++

Hintergrundinformation

Das Future Sales Camp ist eine Initiative von Svend Evertz, Sales- und Marketing-Experte sowie Geschäftsführer von KeePConsult. Mit-Veranstalter sind Veranstaltungsspezialist David Eickelberg von Touchdown! Event Solutions und auf persönliche Initiative Marketing- und Eventstratege Gunar Bergemann, der bei den Maritim Hotels überregional als Director Sales Promotions, Fairs and Events tätig ist. Das Camp bringt seit 2017 in wechselnden Städten Vertreter aus branchenübergreifenden Unternehmen (Corporates) sowie Agenturen aus dem Bereich Meetings, Incentives, Congresses, Events (MICE), Hotels, Locations, Destination Management Companies (DMC), Online Travel Agencies (OTA), touristische Dienstleister, Supplier wie Bahn, Airlines, Autovermietungen sowie Influencer und Zukunftsforscher zusammen. Das Event richtet sich an alle, die sich mit den Themen Verkauf und Marketing beschäftigen, dafür brennen und etwas verändern wollen. Dabei treffen sich Profis und Newcomer aus unterschiedlichen Branchen, um Zukunftsthemen transparent zu machen und voneinander zu profitieren.


 Diesen Inhalt teilen:


Zum Anfang
Social Media Präsenz:
Telefon +43 678 1 29 27 25 · E-Mail info@pr-schacker.de