Logo
Aktuelle Seite: news roompressemitteilungen 2018Interpretation Pinzgau: Gourmet-Koch Markus Lorbeck kocht im Hotel Sepp für höchsten Genuss und für den guten Zweck

Interpretation Pinzgau: Gourmet-Koch Markus Lorbeck kocht im Hotel Sepp für höchsten Genuss und für den guten Zweck

Unter dem Motto „Interpretation Pinzgau goes Wild“ kreiert Gourmet-Koch Markus Lorbeck an drei Abenden im Oktober 2018 im neuen Hotel Sepp in Maria Alm ein Sechs-Gänge-Menü für höchste kulinarische Ansprüche. Der Erlös wird an eine gemeinnützige Stiftung für Kinder gespendet.

Vom 18. bis 20. Oktober 2018 gastiert Gourmet-Koch Markus Lorbeck mit seinem Pop-up-Konzept „Interpretation Pinzgau“ an drei Abenden in Folge im neuen Hotel Sepp in Maria Alm. Im Rahmen der traditionellen Eder-Wildwochen kreiert der bekannte Küchenchef an der Live Cooking Station am Sepp Dachboden ein köstliches Sechs-Gänge-Menü rund um das Thema Wild.

Limitierte Plätze

Das Gourmet-Event ist pro Abend für 24 Personen vorgesehen. Die limitierten Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 149 Euro pro Person zu haben. Im Preis inkludiert ist das Menü mit sechs köstlichen Kreationen des Ausnahme-Kochs Markus Lorbeck sowie die Weinbegleitung mit edlen Tropfen von namhaften Weingütern wie dem Winzer Leo Hillinger.

Das extravagante Ambiente am Dachboden des Hotel Sepp unterstreicht die Genuss-Atmosphäre in Einklang mit den kulinarischen Köstlichkeiten von Markus Lorbeck.

Kochen für den guten Zweck

Das Genuss-Erlebnis ist mit einem guten Zweck verbunden: Der Erlös von 30 Euro pro Person wird zugunsten von Kindern mit Beeinträchtigung an den Fond für Familien in Maria Alm gestiftet.

Karten sind erhältlich unter der Telefon-Nummer 06584 77380 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.edersepp.com sowie www.markus-lorbeck.at .
+++

Hintergrundinformation

Im September 2018 hat in Maria Alm in der österreichischen Hochkönig-Region das neue alpine Boutique Hotel Sepp eröffnet. Mit einem Investitionsvolumen von 6,5 Millionen Euro hat Hotelier, Hobby-Architekt und Visionär Josef „Sepp“ Schwaiger ein architektonisch außergewöhnliches Haus mit einem extravaganten Hotelkonzept, stylisch-lässigem Ambiente und unkonventioneller Wohlfühl-Atmosphäre gebaut. Design-Raffinessen wie eine Airstream-Sauna auf dem Dach, ein Infinity Pool mit Thermalwasser, ein Atrium mit 100-jährigem Baum inmitten des Hotels, eine Meindl-Leder-Lounge und Hutschn-Schaukeln auf den Balkonen geben dem Hotel eine einzigartige Note. Hier verbindet sich Altes mit Neuem, Tradition und Zeitgeist, Luxus und Lässigkeit. Das Motto „gemeinsam mittendrin“ bestimmt das Lebensgefühl im Hotel Sepp, das für Gäste ab 21 Jahren konzipiert ist. Bis 13 Uhr gibt es am Dachboden des Hauses Frühstück und Brunch. Abends trifft man sich an der Bar und auf dem Roof-Top zum Show Cooking, Dinner und Drinks bei coolen Beats unter Freunden. Sport, Micro-Events und Motto-Weekends bringen die Menschen hier zusammen. Gleichzeitig gibt es genug Raum im Haus mit Lieblingsplätzen für individuelle Rückzugsmomente. Die 40 Zimmer in fünf Kategorien haben 22 bis 48 Quadratmeter und überraschen mit extravaganten Details wie integrierte Kino-Leinwand, Plattenspieler, freistehenden Badewannen, eigenem Stauraum für Bikes im Sommer sowie Ski und Snowboards im Winter, Schaukeln auf dem Balkon oder Vollverglasung und Panoramablick in die Berge. Das neue Hotel Sepp ist neben dem Hotel Eder das zweite Haus der Marke Eder in Maria Alm. Mit dem Hotel-Neubau und der Eröffnung der Tom Almhütte als exklusive Event-Location am Berg im Winter 2018 wird der Grundstein für die Marken-Erweiterung zur exklusiven Eder Collection gelegt. Informationen: www.ederhotels.com


 Diesen Inhalt teilen:


Zum Anfang
Social Media Präsenz:
Telefon +49 (0)179 67 43 552 · E-Mail info@pr-schacker.de