Logo
Aktuelle Seite: news roompressemitteilungen 2018Zukunftsweisende Software-Technologie: 3D-Master für die digitale Fabrik

Zukunftsweisende Software-Technologie: 3D-Master für die digitale Fabrik

Die 3D-Master-Technologie zur Realisierung einer papierlosen Fertigung auf Basis von 3D-CAD-Modellen wird durch neue Standardformate wie STEP AP 242 und JT auf breiter Front unterstützt. Der Softwarehersteller CoreTechnologie hat die fortschrittliche 3D-Master-Technologie in seinen Tools voll integriert.

Der deutsch-französische Software-Hersteller CoreTechnologie hat in seinen Tools die fortschrittliche 3D-Master-Technologie integriert. So können native CAD-Modelle mit Bemaßungen sowie Form und Lagetoleranzen verlustfrei konvertiert und mit ihren Funktionen im Viewer dargestellt werden. Durch den Einsatz von 3D-Master entfallen künftig 2D-Zeichnungen, da im 3D-Datensatz alle fertigungsrelevanten Informationen in den Ansichten, den sogenannten Views oder Captures, zusammengefasst sind.

Vereinfachung des digitalen Fertigungsprozesses

Die Software 3D_Evolution konvertiert Daten aller gängigen CAD-Systeme, so auch 3D-Master relevante Formate wie Catia V5, NX, Creo nach STEP AP 242 und JT. Die von CoreTechnologie speziell weiterentwickelte entwickelte Viewer-Software 3D_Analyzer liest alle aktuellen CAD-Daten und unterstützt die 3D-Master-Funktionen umfassend.

Um alle in den 2D-Zeichnung enthaltenen Informationen in einem 3D-Modell darzustellen, bedarf es einer speziellen Technologie, die Form und Lagetoleranzen, Anmerkungen sowie Bemaßungen in den Ansichten zusammenfasst. Durch Auswählen einer Ansicht wird das Modell wie vom Konstrukteur zuvor definiert ausgerichtet und in einen bestimmten Bereich gezoomt. So werden nur die durch den Konstrukteur gewählten Maße dargestellt.

Zudem können in den Views Schnitte gespeichert werden. Durch die 3D-Master-Modelle werden Zeichnungen für die Fertigung des Bauteils überflüssig. Die 3D-Modelle sind wesentlich anschaulicher als eine oder mehrere 2D-Zeichnungen. Da zur Fertigung so nur noch eine Datenquelle vorliegt, werden Irrtümer oder Verwechslungen verschiedener Zeichnungsstände nahezu ausgeschlossen.

Lückenloser und flexibler Einsatz

Der 3D_Evolution Konverter überträgt die graphische Darstellung der Bemaßungen sowie die semantische, textuelle Basis der Product Manufacturing Information (PMI) nebst Referenz zu den Flächen auf das 3D-Modell. Eine spezielle Analysefunktion des Viewers erlaubt den Vergleich der PMI, sodass auch große Modelle mit Hunderten von 3D-Bemaßungen innerhalb von Sekunden automatisch verglichen und Unterschiede gut sichtbar dargestellt und dokumentiert werden.

Mit dieser umfassenden Software-Lösung von CoreTechnologie werden alle Anforderungen an einen durchgängigen 3D-Master-Prozess erfüllt. Der kostengünstige Viewer kann für den Einsatz in der Werkstatt auf einem Windows-Tablett installiert werden und ist durch Floating und Lizenzausleih-Funktionen flexibel in Unternehmensnetzwerken oder auch unterwegs einsetzbar.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.coretechnologie.com.
+++

Hintergrundinformation

Der Softwarehersteller CoreTechnologie mit Standorten in Deutschland, Frankreich, USA, Japan und Großbritannien wird seit seiner Gründung im Jahr 1998 von den Geschäftsführern Dominique Arnault und Armin Brüning geleitet. Mit innovativen Produkten hat das visionäre Unternehmen sein Produktportfolio konsequent optimiert und sich die Technologieführerschaft im Bereich der Konvertierungssoftware gesichert. Jedes Jahr investiert CoreTechnologie mehr als 30 Prozent des Umsatzes in die Erforschung und Umsetzung neuer Technologien und verfügt heute über die vollständigste Produktpalette auf diesem Gebiet.

Im Fokus der Technologie-Entwicklung steht die Produktlinie 3D_Evolution, die einen effizienten und verlustfreien Austausch komplexer Datenstrukturen zwischen unabhängigen und heterogenen CAX-Softwarelösungen gewährleistet. Mit extrem leistungsstarken Nativschnittstellen für alle führenden CAD-Systeme und zur Umwandlung in alle gebräuchlichen 3D-Formate sichert das Software-Modul die optimale Interoperabilität der unterschiedlichsten IT-Lösungen.

Neben der Bereitstellung der Visualisierungs- und Fertigungsdaten über unterschiedliche Systeme hinweg bietet CoreTechnologie herausragende Technologien für die automatische Datenkorrektur, Feature basierte Konvertierung, Geometrieoptimierung, Qualitätskontrolle und die Langzeitarchivierung sowie zur Visualisierung komplexer 3D-Modelle. Die Software-Komponenten für Softwarehersteller der unterschiedlichsten CAX-Anwendungen sind das zweite Standbein des Unternehmens.

Das Kundenportfolio von CoreTechnologie umfasst mehr als 400 Unternehmen aus Automobil-, Aerospace-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie, vielfach die Qualitätsführer in ihrem jeweiligen Segment.


 Diesen Inhalt teilen:


Zum Anfang
Social Media Präsenz:
Telefon +49 (0)179 67 43 552 · E-Mail info@pr-schacker.de