Logo
Aktuelle Seite: news roompressemitteilungen 2021CAD-Schnittstellen zur Software-Integration

CAD-Schnittstellen zur Software-Integration

Mit der neuen 3D-CAD-Schnittstellen-Software „Developer Kit“ können Software-Entwickler ab sofort auch STEP-242-Daten mit allen 3D-Master-Informationen einbinden und hilfreiche neue Funktionen zur exakten Model-Tesselierung und Polygonreduktion anwenden.

Der deutsch-französische Softwarehersteller CoreTechnologie hat eine neue Version der 3D-CAD-Schnittstellen-Software für CAx Software-Entwickler auf den Markt gebracht. Das sogenannte Developer Kit unterstützt ab sofort STEP AP 242 sowie 3D-Master-Informationen und bietet interessante Funktionen zur Tesselierung von exakten Modellen.

Einfache Integration

Das 3D_Kernel_IO Software Developer Kit (SDK) erlaubt eine einfache Integration von 26 verschiedenen Datenformaten wie Catia V5 und V6, NX, Solidworks, Creo und Inventor sowie JT und STEP. Das Application Programming Interface (API) unterstützt umfassend alle 3D-Master-Informationen und -Bemaßungen. Damit gehören künftig aufwendige und fehleranfällige 2D-Zeichnungen der Vergangenheit an.

Zukunftsfähige Prozesse

Für Software-Hersteller von 3D-Systemen wie CAM-, VR- und CAE-Software, deren Tools auf CAD-Konstruktionsdaten aufsetzen, bietet die SDK lückenlosen und schnellen Zugriff auf alle Informationen in den CAD-Daten sowie zahlreiche Visualisierungsformate wie obj, fbx unf gltf. Das Developer Kit stellt damit einen bedeutenden Mehrwert für integrierte Prozesse im Kontext von Industrie 4.0 dar.

Die auf C++ Klassen basierende Lösung liest nach einmaliger Integrierung alle Formate und erleichtert durch seine einheitlichen Abfrageroutinen die Integration der nur rund 100 MB umfassenden DLL. 3D_Kernel_IO liest Baugruppen und Einzelteile aller gängigen Formate und stellt sämtliche Informationen der B-REP, Baugruppenstrukturen, Historie und Parametrik, 3D-Bemaßungen und Attribute des Quellsystems sowie die Tesselierung in einem einheitlichen Format zur Verfügung.

Mit dem SDK bietet CoreTechnologie ein einfach zu integrierendes API an, mit dem Software-Hersteller über ausgereifte, stets aktuelle Schnittstellen und andere leistungsfähige Funktionen zum Beispiel für die qualitativ hochwertige Tesselierung der Solid-Modelle sowie zur Reduzierung von Polygonen verfügen. Insbesondere im Bereich der Virtual Reality und Digital Factory gewinnt die lückenlose und performante Verarbeitung von 3D-CAD-Modellen zunehmend an Bedeutung.

Weitere Informationen zur neuen Software sind abrufbar unter www.coretechnologie.de/produkte/3d-kernel-io.html .
+++

Hintergrundinformation

Der Softwarehersteller CoreTechnologie mit Standorten in Deutschland, Frankreich, USA, Japan und Großbritannien wird seit seiner Gründung im Jahr 1998 von den Geschäftsführern Dominique Arnault und Armin Brüning geleitet. Mit innovativen Produkten hat das visionäre Unternehmen sein Produktportfolio konsequent optimiert und sich die Technologieführerschaft im Bereich der Konvertierungssoftware gesichert. Jedes Jahr investiert CoreTechnologie mehr als 30 Prozent des Umsatzes in die Erforschung und Umsetzung neuer Technologien und verfügt heute über die vollständigste Produktpalette auf diesem Gebiet.

Im Fokus der Technologie-Entwicklung steht die Produktlinie 3D_Evolution, die einen effizienten und verlustfreien Austausch komplexer Datenstrukturen zwischen unabhängigen und heterogenen CAX-Softwarelösungen gewährleistet. Mit extrem leistungsstarken Nativschnittstellen für alle führenden CAD-Systeme und zur Umwandlung in alle gebräuchlichen 3D-Formate sichert das Software-Modul die optimale Interoperabilität der unterschiedlichsten IT-Lösungen.

Neben der Bereitstellung der Visualisierungs- und Fertigungsdaten über unterschiedliche Systeme hinweg bietet CoreTechnologie herausragende Technologien für die automatische Datenkorrektur, Feature basierte Konvertierung, Geometrieoptimierung, Qualitätskontrolle und die Langzeitarchivierung sowie zur Visualisierung komplexer 3D-Modelle. Die Software-Komponenten für Softwarehersteller der unterschiedlichsten CAX-Anwendungen sind das zweite Standbein des Unternehmens.

Das Kundenportfolio von CoreTechnologie umfasst mehr als 600 Unternehmen aus Automobil-, Aerospace-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie, vielfach die Qualitätsführer in ihrem jeweiligen Segment.


 Diesen Inhalt teilen:


Zum Anfang
Social Media Präsenz:
Telefon +43 678 1 29 27 25 · E-Mail info@pr-schacker.de